1. Der erste Schritt vor der Besonnung ist das rechtzeitige Abschminken und Entfernen von Kosmetika. Auch Schmuck und Uhren sollten vor der Besonnung abgelegt werden.
  2. In jedem Mc Sun Sonnenstudio erhalten Sie spezielle Solarkosmetik zur Bräunungsbeschleunigung. Diese enthalten unter anderem den Thermoregulator, durch den die Infrarotstrahlen gemildert werden, ohne den Bräunungsvorgang zu beeinflussen. Hochwirksame Inhaltsstoffe sorgen für optimale Bräunungsresultate und führen der Haut besonders gezielt Vitamine und wertvolle Feuchtigkeitsfaktoren zu, so dass die Haut während und nach der Besonnung gepflegt und geschmeidig bleibt.
  3. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, eine Schutzbrille während der Besonnung zu tragen. Das sollten insbesondere unsere Gäste beachten, die an der Augenlinse operiert wurden oder an einer Augenkrankheit leiden. Schutzbrillen liegen für Sie bereit. Eine eigene Brille können Sie preiswert in Ihrem Mc Sun Studio erwerben und im Studio hinterlegen.
  4. Bei Hautirritationen, Allergien oder der Einnahme von Medikamenten empfehlen wir die Rücksprache mit Ihrem Arzt. Medikamente können auch längere Zeit nach der Einnahme die Fotosensibilität der Haut erhöhen.
  5. Achten Sie bei der Auswahl der Geräte und Ihrer Bräunungszeit auf Ihren Hauttyp. Empfehlenswert ist dazu unser Hinweis in der Broschüre "Sonnige Aussichten". Lassen Sie sich zusätzlich in einem persönlichen Gespräch von unseren Mitarbeiterinnen beraten.
  6. Genießen Sie das Solarium nur einmal am Tag. Zusätzliche Sonnenbäder am selben Tag sind nicht zu empfehlen. Gesunde Bräune braucht Zeit. Um Ihre Basisbräune aufzubauen, gilt die Faustregel bis zu 10 Sonnenbäder in 2-3 Wochen. Um die erreichte Bräune zu erhalten, empfehlen wir 1-2 Sonnenbäder in der Woche.

Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt in Ihrem McSun Sonnenstudio.

­